035

Neubau Haus Nöske/Rosbach
Helmholzstraße 19, 14467 Potsdam

Bauherr: Fam. Nöske-Rossbach
Wohnfläche: 213 qm
BRI: 1015 cbm
Kosten: (KG 300/400) · 350 Tsd €
Planungsbeginn: 2002
Fertigstellung: 2003

Das schmal und tief angelegte Einfamilienhaus im städtischen Kontext des Weberviertels ist einseitig an einem Bestandsgebäude angebaut. Die freie Giebelfläche übernimmt exakt den Querschnitt des anschließenden Altbaus und orientiert sich, mit großen, die Wohnräume öffnenden Fenstern nach Süden auf den eigenen Garten. Die Front zur Straße ist von der an den Bestandsgebäuden ausgerichteten 3,5 m hohen Öffnung des Eingangs und der kräftigen, den Garten begrenzenden Holzwand geprägt. Die bewußt groß dimensionierten Wandöffnungen der Fenster kontrastieren mit der betont zurückhaltenden städtebaulichen Einordnung des Hauses in den städtebaulichen Kontext. Im Inneren ist das Haus von seinem großzügigen Eingang und der vom Erdgeschoss bis ins Dach einsehbaren, das Haus ordnenden Treppenhalle bestimmt.